In Progress
Modul 1, Lektion 1
In Progress

Das Modalverb “können” [Übersicht]

In dieser Lektion schauen wir uns das Modalverb “können” an.

AJAX progress indicator
  • k
  • können

    [engl.: to be able to]
    Modalverb, unregelmäßig
    Die Möglichkeit haben, etwas zu tun

    Beispiel
    Olafs Hund kann lustige Kunststücke machen.

Es ist ein unregelmäßiges Verb und man konjugiert es so:

können
ichkann
dukannst
er / sie / eskann
wirkönnen
ihrkönnt
siekönnen

Modalverben im Hauptsatz

Formen wir erst mal einen einfachen Hauptsatz mit Subjekt, Prädikat und Akkusativobjekt. Daraus ergibt sich folgende Standartpositionierung:

UdospieltKlavier.
123

Zu der Satzstellung mit Subjekt, Prädikat und Akkusativobjekt findest du hier ein paar Lektionen und ein Erklärvideo zum Akkusativ (Link).

Wollen wir nun das Modalverb “können” einfügen, kommt es als neues Prädikat in die Position 2. Das Verb “spielen” schieben wir als Infinitiv in die Ende-Position.

UdokannKlavierspielen.
123Ende

Modalverben in einer Ja/Nein-Frage

Du hast nun gelernt, wie man ein Modalverb in einem Hauptsatz benutzt. Lass uns daraus nun eine Ja/Nein-Frage machen. Wir erinnern uns: Bei einer Ja/Nein-Frage steht das Verb in Position 1.

KannUdoKlavierspielen?
123Ende

Adverbiale Informaionen

Und wir können unsere Antwort mit diesen Adverben verfeinern:

gar nichtnichtschlechtein bisschengutsehr gut

Setzen wir das Adverb “sehr gut” in den Satz ein, sieht er so aus:

Udokannsehr gutKlavierspielen.
1234Ende